delta21 auf den Hochschultagen Nachhaltigkeit, 27. April

Vom 24. Bis 28. April 2018 finden die Hochschultage Nachhaltigkeit an der Universität Mannheim und der Universität Heidelberg zum siebten Mal statt. Unter dem Motto „Bash the Trash – Zukunft nicht wegwerfen“ fördern wir neben  gedanklichen Austausch auch das direkte Engagement. Vor diesem Hintergrund veranstalten wir den Markt der Möglichkeiten.

Der Markt findet am Freitag, den 27. April zwischen 17.00 und 19.00 Uhr in der Universität Mannheim vor der abschließenden Podiumsdiskussion statt. Lokalen Initiativen, Vereinen und Social  Entrepreneuren soll hier die Gelegenheitgeboten werden, sich den Besucherinnen und Besuchern der Hochschultage Nachhaltigkeit zu präsentieren. Dem interessierten Publikum wiederum soll ermöglicht werden, sich über freiwilliges Engagement im Raum Mannheim und Heidelberg zu informieren.

Portal für nachhaltige Lebensführung

Klimawandel, Naturraumzerstörung, Artenverlust und soziale wie ökonomische Ungleichheiten auf unserem Planeten fordern eine veränderte, nachhaltige und faire Lebensführung. Mit dem Internetportal delta21.de soll aufgezeigt werden, wie die Menschen im Rhein-Neckar-Delta ihren Alltag und ihren Konsum umwelt- und sozial verträglicher gestalten können. Lokal handeln – global denken heißt die Devise, ganz im Sinne der Lokalen Agenda 21. Die Plattform, die ein Gemeinschaftsprojekt der ILA 21 Ludwigshafen e.V. mit Ökostadt Rhein-Neckar e.V., dem Eine-Welt-Zentrum in Heidelberg und dem Eine-Welt-Forum in Mannheim ist, ist am 21. Januar 2015 offiziell an den Start gegangen.
Wer Hintergrundinformationen zu folgenden Fragen erhalten möchte, ist bei Delta21 genau richtig:

• Was gehört zu einer nachhaltigeren und faireren Lebensführung und was ist eigentlich unter Nachhaltigkeit zu verstehen?
• Welche Produkte sind umweltverträglich, nachhaltig und fair gehandelt?
• Sollte ich auf sozial faire Herstellung und fairen Handel achten oder eher auf die Umweltverträglichkeit eines Produktes/einer Dienstleistung, oder kann ich mit meinem Handeln beides gewährleisten?
• Wie kann vielleicht sogar bestimmter Konsum gänzlich vermieden oder eingeschränkt werden?
• Wer bietet sozial faire und umweltverträgliche Produkte und Dienstleistungen in unmittelbarer Nähe an?

Die Koordinatoren von Delta21 und deren Partner, die Werbeagentur Oelenheinz & Frey, die das Portal mit großem ehrenamtlichem Engagement technisch und grafisch realisiert hat, möchten den Bürgerinnen und Bürgern der Metropolregion Rhein-Neckar mit Delta21 zeigen, wo sie lokal nachhaltige Produkte und Dienstleistungen in der Region erhalten können. Wer mehr tun will und sich engagieren möchte, erfährt zudem, bei welchen Vereinen und Initiativen in der Region ein Engagement für ein nachhaltiges Leben möglich ist.

Auch bei Delta21 ist es möglich sich ehrenamtlich zu engagieren. Es werden jederzeit Redakteurinnen und Redakteure gesucht, die das Portal immer wieder aktualisieren und neue Informationen rund um das Thema Nachhaltigkeit in der Region recherchieren möchten. Dabei handelt es sich hauptsächlich um das Verfassen von Texten und das Recherchieren von Adressen.

Weitere Informationen unter

www.delta21.de

oder
Angelika Hornig
Fon 0621/5291099
angelika.hornig(at)lugenda.de

Zurück zum Hilfsnavigation.